Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen (BLS) e.V.

Behlertstraße 3A, Haus H1
14467 Potsdam

Telefon: 0331 - 581 380-0
Telefax: 0331 - 581 380-25

URI: http://www.blsev.de

 

Diagnose Pathologisches Glücksspielen

Das pathologische Glücksspielen wurde durch seine Aufnahme in die internationalen Klassifikationssysteme DSM-IV und ICD -10 als Krankheit anerkannt. Es wird den Impulskontrollstörungen zugeordnet.

Pathologisches Glücksspiel wird definiert als "Andauerndes und wiederkehrendes fehlangepasstes Spielverhalten, was sich in mindestens fünf der folgenden Merkmale ausdrückt":

  • starkes Eingenommensein vom Glücksspielen
  • Steigerung des Einsatzes, um den gewünschten Kick zu erreichen
  • Gescheiterte Versuche, das Glücksspiel einzuschränken oder damit aufzuhören
  • Unruhe / Gereiztheit bei Einschränkungs – und Einstellversuchen
  • Glücksspielen zur Vermeidung von Problemen / negativen Gefühlen
  • den Verlusten durch erneutes Glücksspielen hinterher jagen
  • Vertuschen der Glücksspielproblematik gegenüber nahen Bezugspersonen
  • Illegale Handlungen, um das Spielen zu finanzieren
  • Wichtige Beziehungen oder der Arbeitsplatz wurden wegen des Spielens gefährdet oder verloren
  • sich darauf verlassen, dass andere Geld bereitstellen

 

 

 
 
 

Unternavigation von

Internetpräsenz durchsuchen

Suche

Hilfe für Betroffene und Angehörige

Karte Brandenburg